Bundesfreiwilligendienstleistende für die Grund – oder Förderschulen in Herzogenrath gesucht

Bewerbungen sind ab sofort möglich

Seit einigen Jahren bietet die Stadt Herzogenrath einen Bundesfreiwilligendienst in Grundschulen und der Käthe-Kollwitz- Förderschule an. Der Dienst ist für alle Personen, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, eine Möglichkeit, sich für das Allgemeinwohl zu engagieren.
In der Regel dauert der Bundesfreiwilligendienst zwölf Monate und umfasst an den Herzogenrather Schulen den Zeitraum vom 01.09. bis 31.08. des Folgejahres.

Gesucht werden junge Leute, die nach dem Schulabschluss
• noch nicht genau wissen, welche Ausbildung sie beginnen wollen oder
• noch keinen Ausbildungs-/Studienplatz gefunden haben oder
• während der Corona-Pandemie ihr Studium nicht unter erschwerten Bedingungen beginnen möchten oder/und
• bei dieser sinnvollen Tätigkeit schon einmal in die Arbeitswelt schnuppern und sich erproben wollen.

Besonders geeignet ist der Bundesfreiwilligendienst an den Schulen für Interessent/innen an Berufen im pädagogischen Bereich, die aufgrund ihres jugendlichen Alters häufig einen speziellen Zugang zu den Schülerinnen und Schülern finden.

Das Aufgabenfeld in den Schulen ist vielfältig: Am Vormittag unterstützen die Bundesfreiwilligendienstleistenden (Bufdis) die Kinder beim Erlernen des Unterrichtsstoffs und sind an der Gestaltung der Pausen- und Sportangebote beteiligt. Auch bei der Betreuung von Kindern mit individuellen Einschränkungen können die Bufdis als wertvolle Helfer eingesetzt werden. Am Nachmittag setzt sich die Arbeit in der OGS (Offenen Ganztagsschule) fort. Der Einsatz kann hier als Begleitung der Kinder zum Mittagessen sowie als Betreuung bei den Hausaufgaben und dem freien Spiel erfolgen. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein selbst gewähltes Thema in einem Angebot oder Projekt umzusetzen, bei dem die eigenen Interessen und Fähigkeiten eingesetzt werden können, wie Fußball, Musik, Theater etc.
Erfahrungsberichte von Bundesfreiwilligendienstleistenden sind als Downloads unter folgendem Link abzurufen:
https://service.herzogenrath.de/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/65760/show

Kontakt:
Zum 01.09.2021 suchen noch folgende Schulen der Stadt Herzogenrath (Bundes)-Freiwillige, die sich gerne sozial engagieren wollen:

• Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule, D.-Bonhoeffer-Str. 30, 52134 Herzogenrath
(Ansprechpartnerin: Frau Joisten), Tel. 02406/97900

• Grundschule Klinkheide, Schulstraße 1, 52134 Herzogenrath
(Ansprechpartnerin: Frau Bösche), Tel. 02406 3887
• Regenbogengrundschule, Leonhardstr. 21, 52134 Herzogenrath
(Ansprechpartner: Frau Lauber), Tel. 02406 /3510
• Grundschule Pannesheide, Pannesheider Str. 51, 52134 Herzogenrath
(Ansprechpartnerin: Frau Theißen), Tel. 02407/3828
• Grundschule Kämpchen, In der Leer 19, 52134 Herzogenrath
(Ansprechpartnerin: Frau Schwartz-Bernd), Tel. 02407/3879
• Grundschule Alt-Merkstein, Hauptstraße 108, 52134 Herzogenrath
(Ansprechpartnerin: Frau Ehrt), Tel. 02406 61685
• Käthe-Kollwitz-Schule (Förderschule), Leonhardstr. 21, 52134 Herzogenrath
(Ansprechpartner: Herr Mohr), Tel. 02406 3980

Fragen zum Ablauf und den Aufgaben des Bundesfreiwilligendienstes können die Ansprechpartner der jeweiligen Schule beantworten. Bewerbungen sind an die einzelnen Schulen oder an folgende E-Mail-Adresse zu richten: barbara.kuhn@herzogenrath.de

 

Infos sind auch über folgende QR-Codes verfügbar:

 

 

Datum:19.03.2021

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath