Das Foto zeigt v.li.n.re.: Bürgermeister Dr. Benjamin Fadavian, Bruno Barth, Johannes Nacken und Peter Kuhn

Naturfreunde Merkstein: „Wir sind gemeinsam unterwegs!“

Aktueller Wanderführer ab sofort erhältlich

Erlebniswandern in unserer Region bieten die Naturfreunde Merkstein mit der aktuellen Ausgabe des Wanderführers „Spuren – Rund um Merkstein“. In der von Peter Kuhn und seinem Team überarbeiteten Ausgabe ist Wissenswertes zu der Landschaft, Geschichte und Kultur rund um Merkstein redaktionell griffig und fachkompetent aufbereitet.
Der Vorsitzende der Naturfreunde Merkstein, Bruno Barth, begrüßt gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der Ortsgruppe Merkstein Vertreter aus Politik und Verwaltung im Vereinshaus in der Comeniusstraße in Merkstein zur offiziellen Vorstellung des aktuell überarbeiteten Wanderführers „Spuren“.

„Unsere Ortsgruppe wurde 1924 unter dem Namen „Ortsgruppe Streiffeld“ gegründet. Unser langjähriges Mitglied Peter Kuhn hatte die Route 1995 erstmalig erarbeitet und hat nun gemeinsam mit seiner Frau Karin sowie Werner Diederen und Johannes Nacken eine Aktualisierung vorgenommen. Damit kann die Merksteiner Umgebung, deren Kultur, Geschichte und Ökosystem auf gut beschilderten Wegen erwandert werden.“

Peter Kuhn ist seit fast 70 Jahren Mitglied der Naturfreunde in Merkstein. Gemeinsam mit seiner Frau Karin hat er schon viele Funktionen im Verein wahrgenommen. Sie sind für die Vereinsaktivitäten eine ganz besonders wertvolle Stütze.

„Wir haben im Zuge der Überarbeitung an dem Weg Feldgehölz angepflanzt als ökologischen Trittstein zwischen Floeßer Busch und dem Rimburger Wald. Auch gab es Stellen an dem wir den Weg umlegen mussten, da er in der ursprünglichen Führung schwer passierbar geworden ist“, berichtet Peter Kuhn. Sein besonderer Dank gilt neben seiner Frau, den Vereinskollegen Werner Diederen und Johannes Nacken, die maßgeblich bei der Textgestaltung und der Wegebeschilderung beteiligt waren.

Die Corona-Pandemie stellt auch die Merksteiner Naturfreunde vor eine besondere Situation. Seit Ende Oktober 2020 ist das Haus geschlossen. Es finden keine Veranstaltungen, Wanderungen und Spaziergänge statt. Damit steht nicht nur das Vereinsleben still, denn ohne Aktivitäten gibt es auch keine Einnahmen. Der Betrieb ist damit defizitär, schließlich bleiben die laufenden Kosten bestehen. Zum Glück haben die Naturfreunde Mitglieder, die auch in diesen schwierigen Zeiten dem Verein treu zur Seite stehen. Sobald Lockerungen in Sicht sind, können kurzfristig auch wieder Wanderungen und Spaziergänge in Gruppen organisiert werden

Die Bürgerstiftung Herzogenrath hat die Herstellungskosten für den Wanderführer großzügig finanziell unterstützt.

Bürgermeister Dr. Benjamin Fadavian dankt den Naturfreunden für ihre Initiative, mit der sie die Heimat- und Naturverbundenheit unterstützen. „Insbesondere in unserer international geprägten Gegend führen die Naturfreunde mit ihren Aktivitäten Menschen verschiedenster Kulturen zusammen und begeistern sie für die Natur. Heimat hängt auch mit Nachbarschaft zusammen und dafür stehen die Naturfreunde ein.“

Am 13. April 2020 bietet Peter Kuhn die Broschüre zum Preis von 3 Euro pro Stück im Naturfreunde Haus in der Comeniusstr. 9 in Merkstein, zwischen 9 bis 13 Uhr, zum Kauf an. Des Weiteren ist der Wanderführer ab sofort in der Tierarztpraxis von Dr. Mertens (Vorsitzender der Bürgerstiftung Herzogenrath) in der Geilenkirchener Str. 77 – 79 erhältlich. Die Broschüre steht auch im pdf-Format zum Download bereit.

Weitere Informationen und Kontakt:

Peter Kuhn, Tel.: 02406/62471
Bruno Barth, E-Mail: bruno.barth@naturfreunde-merkstein.de

 

Foto: Pressestelle Stadt Herzogenrath

 

Datum:07.04.2021

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 

Downloads

 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath