Das Foto zeigt v.li.n.re:
Alwine Holewa, Marie-Luise Buchbender, Heijo Eck, Bürgermeister Dr. Benjamin Fadavian, Birgit Meyer, Walter Breuer und Siegfried Müllenmeister vor dem neuen Bücherschrank auf dem Kohlscheider Markt

Stadtmarketing Herzogenrath e.V. übergibt öffentliche Bücherschränke

Drei Bücherschränke stehen ab sofort zum Schmökern zur Verfügung

Der erste öffentliche Bücherschrank wurde am 24. März 2021 auf dem Kohlscheider Markt, vor der Pfarrbücherei, durch Herrn Bürgermeister Dr. Fadavian gemeinsam mit den Vertreter/innen des Stadtmarketings Herzogenrath e.V. und dem Verein Kohlscheider Bürger der Öffentlichkeit übergeben.
„Dieser Bücherschrank ist ein Symbol für Interaktion. Hier kann man Bücher mitnehmen und abgeben. Dies ist ein Treffpunkt für alle Generationen. Ich danke den Ideengebern und allen weiteren Beteiligten für die Realisierung“, mit diesen Worten bedankt sich Dr. Fadavian bei den Anwesenden.

Der Verein Kohlscheider Bürger e.V. beantragte im vergangenen Jahr beim städtischen Ausschuss für Bildung, Sport und Kultur einen Bücherschrank für den Herzogenrather Stadtteil Kohlscheid. Vorsitzende Birgit Meyer: „Wir freuen uns sehr, dass der Bücherschrank jetzt der Öffentlichkeit zugänglich ist. Er ist ein Zeichen für ein gepflegtes Wohnumfeld und engagierte Bürgerschaft.

Stadtmarketing Herzogenrath e.V. unter Leitung des Vorsitzenden Walter Breuer hat das Thema gerne auf die Agenda seines Vereins genommen. „Die Umsetzung funktionierte reibungslos. Ein lokaler Anbieter hat den Schrank gebaut und dank den Mitarbeitern des städtischen Betriebsamtes konnte die Aufstellung zügig erfolgen. Ihnen allen gilt unser besonderer Dank“, so Breuer, Mittlerweile steht nicht nur in Kohlscheid auf dem Markt, sondern auch in den Stadtteilen Herzogenrath-Mitte und Merkstein jeweils ein Bücherschrank zur Verfügung. Die Standorte sind: in Herzogenrath -Mitte auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz, in Merkstein auf dem August-Schmidt-Platz. Für die nachhaltige Pflege aller Schränke haben sich in allen Stadtteilen ehrenamtliche Helfer/innen zur Verfügung gestellt.

Alwine Holewa und Marie-Luise Buchbender haben diese Aufgabe in Kohlscheid übernommen: „Wir fanden die Idee klasse und werden jetzt bedarfsorientiert sortieren und kontrollieren, damit der Bücherschrank allen Nutzer/innen lange unbeschwertes Lesevergnügen bereitet. Für die Erstausstattung des Schrankes in Kohlscheid hatte sich spontan eine Kohlscheider Bürgerin gemeldet.

Ein vorbildliches Beispiel für bürgerschaftlichen Engagement, das für die Attraktivität des städtischen Lebens unerlässlich ist und hoffentlich in vielen anderen Bereichen motivierte Nachahmer/innen findet!

Foto: Pressestelle Stadt Herzogenrath
Datum:25.03.2021

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath