Das Bild zeigt den früheren Ratsherrn, sachkundigen Bürger und Ehrenringträger Jakob Engels

Die Stadt Herzogenrath trauert um ihren Ehrenringträger Jakob Engels

Die Stadt Herzogenrath hat einen verdienten Bürger aus ihrer Mitte verloren

Der frühere Ratsherr und sachkundige Bürger Jakob Engels ist am 04. Juni 2021 im Alter von 92 Jahren verstorben.
Mit Jakob Engels verliert die Stadt einen engagierten Kommunalpolitiker, der im Jahr 2004 mit dem Ehrenring der Stadt ausgezeichnet wurde. Mit dieser besonderen Anerkennung wurde sein schon damals über 25jähriges ehrenamtliches politisches Engagement für die Bürgerinnen und Bürger und damit für das Gemeinwohl gewürdigt.

Jakob Engels war von 1979 bis 1999 Mitglied des Rates der Stadt Herzogenrath. In dieser Zeit war er in verschiedenen Ausschüssen, u.a. im Bauausschuss sowie Schulausschuss tätig. Zudem war er von 1989 bis 1994 Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Kultur und Weiterbildung. Im Anschluss an seine Ratstätigkeit engagierte er sich bis 2010 als sachkundiger Bürger ebenfalls in mehreren Ausschüssen. Stets wurde er als Ansprechpartner im Rat und in der Bevölkerung für seinen Sachverstand, seine Ruhe und Menschlichkeit allseits geschätzt.

Die Mitwirkung bei den Planungen der Stadt Herzogenrath, soweit sie Seniorinnen und Senioren betrafen, lag ihm auch immer sehr am Herzen. So übernahm er von 2000 bis 2004 den Vorsitz des Seniorenbeirates und war dort auch später noch als stimmberechtigtes Mitglied aktiv. Zudem war er Gründer der ehrenamtlichen Senioren-Informationsbörse „RoSe“. Fast 38 Jahre engagierte er sich in der CDU-Senioren-Union, davon einige Jahre als Vorsitzender, sowie in der Gemeinschaft „Senioren ohne Grenzen“. Er war zudem Stadtbeauftragter des Malteser-Hilfsdienstes, Ehrensenator der KG „Ritzerfelder Jonge“ und im kirchlichen Bereich von St. Johannes tätig.

Nicht nur das Ehrenamt begleitete ihn über Jahrzehnte sondern auch seine ihm immer zur Seite stehende Ehefrau Anita Engels, mit der er im Jahr 2017 die Diamanthochzeit feiern konnte.

Mit seinem unermüdlichen Wirken für das Wohl der Menschen in seiner Heimatstadt und vor allem das der Seniorinnen und Senioren hat sich Jakob Engels in den Herzen und im Gedächtnis vieler Bürgerinnen und Bürger und damit in der Geschichte der Stadt Herzogenrath verewigt.

Jakob Engels verdient für sein außerordentliches bürgerschaftliches Engagement ganz besonderen Dank und Anerkennung. Er wird in der Stadt Herzogenrath unvergessen bleiben.

Foto: Stadt Herzogenrath
Datum:09.06.2021

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath