Das Bild zeigt den ersten Spatenstich für das Hallenbad und den Sportpark in Kohlscheid
v.l.n.r.: Dr. Benjamin Fadavian (Bürgermeister), Stefan Kreuer (Geschäftsführer Fa. Reuber), Franz-Josef Türck-Hövener (Technischer Beigeordneter), Thorsten Krings (Vorsitzender Ausschuss für Bauangelegenheiten und Gebäudemanagement), Manfred Borgs (Vorsitzender Stadtsportverband), Renate Gülpen (Vorsitzende Ausschuss für Bildung und Sport)

Startschuss für ein neues Hallenbad und einen Sportpark für Herzogenrath

Am 01. Oktober 2021 fand der symbolische Spatenstich für den Neubau in Kohlscheid statt

Herzogenrath bekommt ein neues modernes Hallenbad sowie einen attraktiven Sportpark.
Auf Einladung der Herzogenrather Verwaltung trafen sich jetzt Vertreter von Rat und Verwaltung, der zuständigen Fachausschüsse, des Stadtsportverbandes sowie der bauausführenden Firmen und den Planungsbüros zum obligatorischen ersten Spatenstich auf dem Gelände an der Roermonder-/Forensberger Straße im Stadtteil Kohlscheid.

„Wir setzen mit diesem Projekt einen weiteren wichtigen Meilenstein im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit und damit verbunden die nachhaltige Stärkung der Lebens- und städtebaulichen Qualität in Herzogenrath“, mit diesen Worten begrüßt Bürgermeister Dr. Benjamin Fadavian die Anwesenden. „In den vergangenen Wochen und Monaten haben viele an diesem Projekt Beteiligte intensiv an der Planung der baulichen Umsetzung und Gestaltung des geplanten Sportparks gearbeitet. Somit können wir den Herbst mit guten Nachrichten einläuten und das „Go“ für die bauliche Umsetzung geben“, so der Verwaltungschef.

Im April 2018 wurde im Ausschuss für Bildung, Sport und Kultur mehrheitlich der Neubau eines Hallenbades in Kohlscheid beschlossen. Im Juli 2019 wurde im Stadtrat der Standort auf dem Areal der Sportanlage an der Forensberger Straße festgelegt.

Das Projekt Hallenbad stellt sowohl zeitlich als auch finanziell eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten dar. Mit der Generalplanung ist das niederländische Büro Slangen & Koenis beauftragt, dass sich seit Monaten mit der komplexen Aufgabenstellung auseinandersetzt. Die Baugenehmigung ist bereits erteilt worden und somit geht es mit großen Schritten voran. Im kommenden Frühjahr sollen die Bauarbeiten für das Hallenbadgebäude beginnen. Die Vorarbeiten, wie. z.B. Kanalanschluss für das neue Hallenbad und Erschließung des gesamten Sportparks beginnen jetzt. Im Anschluss wird der vorhandene Ascheplatz durch einen modernen Kunstrasenplatz ersetzt. Zusätzlich zu dem Kunstrasenplatz entstehen noch Anlagen für den Breitensport: ein Beachvolleyballfeld, ein Bolzplatz, ein Calisthenics-Gerüst und ein Motorikpfad für Kleinkinder. Des Weiteren werden die vorhandenen Parkplätze erneuert und erweitert. Mit dem Hallenbad zusammen entsteht somit der „Sportpark Roermonder Straße“, der frei zugänglich für die Bürger sein wird.

Für das Projekt stehen in diesem Jahr ca. 17,3 Mio. Euro im städtischen Haushalt zur Verfügung. Der Baubeginn des Gebäudes ist im kommenden Frühjahr geplant. Die voraussichtliche Inbetriebnahme ist im Herbst 2023 vorgesehen.

Fotos: Pressestelle Herzogenrath/Petra Baur

Datum:02.10.2021

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath