Full house - nachts in der Bibliothek

Über 150 begeisterte Besucher erreichte die Stadtbücherei

Eurode-Film und Irischer Abend bescherte der Stadtbücherei Herzogenrath ein volles Haus zur Nacht der Bibliotheken in NRW.

drei irlandbegeisterte Musiker Wilko, Landwehr und Scherer
The place to be - an diesem Abend in Herzogenrath eindeutig die Stadtbücherei, so entschieden jedenfalls mehr als 150 Herzogenratherinnen und Herzogenrather sowie zahlreiche Besucher aus den Nachbarstädten.

Zum Start in den europäisch ausgerichteten Abend hatte der Förderverein Pro Stadtbücherei e.V. einen Eurode-Film aufgetan. Ein Film aus dem Jahr 1995 über die wechselvolle Geschichte der "Nieuwstraat - Neustraße" in Kerkrade und Herzogenrath, einer Straße in zwei Ländern. Viele Gäste sind an diesem Abend extra früh gekommen, um den Film zu sehen - und wurden nicht enttäuscht. Ein sehr interessanter Film mit vielen historischen Aufnahmen, Interviews mit Anwohnern (u.a. in Kirchröadjer Platt) und O-tönen von Kommunalpolitikern aus beiden Eurode-Gemeinden. Die Zuschauer waren gebannt und mucksmäuschenstill!

Ganz andere Stimmung dann beim nächsten Programmteil - irische Musik und Texte. Der Funke zwischen Publikum und Künstlersprang sofort über.

Drei irlandbegeisterte Musiker (Sebastian Landwehr, Simon Scherer und Wilko, die in dieser Besetzung das 1. Mal zusammen aufgetreten sind) boten ein Programm mit Geschichten, Versen und augenzwinkernden Anekdoten aus und über Irland. Dazu traditionelle Tunes auf original irischen Instrumenten und gefühlvolle Lieder von der grünen Insel.

Wilko, der die Bodhran-Trommel spielt, wenn er nicht vorliest, hatte sowohl eigene Texte im Gepäck wie z. B. "Die Seereise" als auch Texte über Irland, z.B. "Das irische Tagebuch" von Heinrich Böll sowie Auszüge aus Werken irischer Autoren. Der "Hit" an diesem Abend im Büchereiambiente  war jedoch das Kinderbuch "Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy" von Eon Colfer, die Geschichte der Brüder Tim und Max, die es mit der strengen Bibliothekarin Knolle Murphy und ihrer gefürchteten Knollenknarre aufnehmen. Köstlich vorgetragen!

Im Hintergrund auf der Leinwand wurde den ganzen Abend eine Diashow mit Fotos aus Irland gezeigt.

Auf einem Sondertisch neue Bücher über Irland und von irischen Autoren, gesponsert vom Förderverein Pro Stadtbücherei e.V.

Mit über 150 begeisterten Besuchern erreichte die Stadtbücherei ein Rekordergebnis (und die Grenze ihres Fassungsvermögens).

Das gesamte Büchereiteam, unterstützt von Mitgliedern des Fördervereins Pro Stadtbücherei e.V., hatte alle Hände voll zu tun, um die zahlreichen Besucher mit irischem Bier, Cider, Tee und anderen Leckereien zu versorgen.

Fazit:

tolle Stimmung, gut gelauntes Publikum und vor allem spielfreudige, begeisternde Musiker, die ihre Liederauswahl kongenial auf die von Wilko ausgewählten und augenzwinkernd vorgetragenen Textpassagen abgestimmt hatten.

Erst nach drei Zugaben ließen die zahlreichen Besucher, die erstaunlich lange ausgehalten haben, die Musiker gehen.

Von der Stadtbücherei gab's noch Irische Segenssprüche als Lesezeichen zur Erinnerung für den Heimweg :               Gun cuireadh do chupa thairis le slàinte agus sonas

                                                                                                                                                                                                    Möge dein Kelch mit Gesundheit und Glück überfüllt sein

Die Frage nach einer Wiederholung der Veranstaltung wurde mehrfach gestellt.... 

                                                                                                                ...in zwei Jahren ist die nächste Nacht der Bibliotheken in NRW....

Weitere Bilder
drei irlandbegeisterte Musiker Wilko, Landwehr und SchererIrische Musik vom feinsten und jede Menge Zuschauer/Zuhörer
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath